München, DE
+49 (0) 160 - 9222 4556
info@pfisterer-marketing-analytics.de

Kostenreduzierung mittels zentraler und digitaler Speicherung von Kundendaten

Kostenreduzierung mittels Digitalisierung der Kundendaten

Digitalisierung hört man an allen Ecken und Enden, die Wichtigkeit des Themas im Unternehmen ist zwischenzeitlich jedem bewusst. Die Vorteile, die eine Digitalisierung der Customer Journey bringt, geht über zusätzliche Verkäufe im Online-Shop weit hinaus. Heute gehe ich auf die Reduzierung der Kosten, die eine zentrale und digitale Speicherung von Kundendaten ermöglicht, näher ein. 


Datenspeicherung und Datensicherung

Mit der Digitalisierung werden Kundendaten zentral gespeichert. Gleichzeitig können die Daten von allen relevanten Stellen im Unternehmen (cross-funktional) abgerufen werden. Unnötige Mehrfachspeicherung, die durch den Versand der Daten (Email etc.) und die Speicherung in mehreren Systemen (CRM, ERP. WaWi …)  erfolgt, wird verhindert. 

weniger Datenspeicher = Reduzierung der Kosten
zentrale Speicherung von Kundendaten

Durch die digitale und zentrale Speicherung der Kundendaten können die Daten besser gesichert werden. Der Zugriff erfolgt strukturiert und kontrolliert, das erleichtert die Sicherung der Daten. Es ist einfacher und günstiger strukturierte Daten zu sichern. 

bessere Struktur und Kontrolle = weniger Kosten


Kostenkontrolle

Marketing 

Mit der Digitalisierung erfolgen alle Marketingmaßnahmen über ein digitales Tool (Customer Relationship Management – CRM oder Content Marketing System – CMS). Die digitalen Tools ermöglichen

  • eine vollständige Transparenz
  • die Kontrolle über den Erfolg mittels KPI‘s
  • die Kontrolle über die Kosten

aller Maßnahmen. Auf diese Weise werden die Maßnahmen stets kontrolliert und bei Bedarf optimiert. Die Kosten werden deutlich reduziert (Cost per Lead). 

höhere Erfolgskontrolle = weniger Kosten

Neben bezahlten Werbemaßnahmen (Google Ads, Social Media Anzeigen, Partner -Werbekampagnen etc.) ermöglichen digitale Tools zusätzlich kostenfreie Maßnahmen – sogenannte Content Aktionen. Sie veröffentlichen Fachbeiträge und interessante Einblicke rund um Ihre Produkte und positionieren sich als Top-Anbieter. Jeweils mit Link auf Ihre Website bzw. Ihren Webshop. Sie können das Interesse dieser Content Maßnahmen ebenfalls tracken und kostenlos wertvolle Informationen zu Kundenpräferenzen erhalten. Zusätzlich generieren Sie kostenfrei Leads. 

wertvolle Kundendaten & zusätzliche Leads = keine Kosten

Sales

Eine gute CRM-Software bietet neben der Speicherung und Abbildung von Kundendaten noch weitere smarte Funktionen für den Bereich Sales, beispielsweise:

  • Betreuung und Pflege von Bestandskunden
  • Generierung von Neukunden
  • Möglichkeiten des Kundenkontaktes. 

Automatisierte Prozesse im CRM schaffen den zeitlichen Freiraum für die Mitarbeiter im Verkauf sich intensiver der Betreuung und Pflege von Bestandskunden zu widmen und die Maßnahmen und Kontakte optimaler zu gestalten.

Mit der Transparenz der Kundendaten, den vielfältigen Funktionen zu Cross- und Up-Selling, kann der Verkäufer viel besser auf die Kundenwünsche und -bedürfnisse eingehen und erzielt damit eine höhere Abschlussrate was zu einer Reduzierung der Kosten führt. Mit den virtuellen Möglichkeiten können Kundenbesuche reduziert werden ohne Einschränkungen für den Kunden.

höhere Abschlussrate & weniger Arbeitsaufwand = reduzierte Kosten

Versand und Retouren

Im Versand wird durch die Automatisierung von Prozessen die Retouren-Quote reduziert. Das reduziert die Kosten und gleichzeitig wird die Kundenzufriedenheit und -bindung erhöht.

Hier ein Beispiel: Mit der Bestellung wird der Lieferschein automatisiert generiert. Vor Versand werden alle Produkte mit einem QR Code gescannt und mit der Bestellung abgeglichen. Differenzen werden gemeldet und Falschsendungen auf diese Weise ausgeräumt.

Mit dem Einkaufsprozess erfolgt eine elektronische Rechnungsstellung. Vertragsmodalitäten wie Rabatte, Zahlungsmittel, Rechnungsadresse etc. sind im Kundenkonto hinterlegt. Bestellbestätigung, Lieferschein und Rechnung werden automatisiert generiert. Zeitverlust und Fehler bei der Übermittlung werden somit ausgeschlossen. Auf diese Weise werden Beschwerden, falsche Rechnungsdaten und falsche Sendungen vermieden. 

keine Beschwerden und Falschsendungen = keine Kosten

Wegen der ausführlichen Produktbeschreibungen, Erklär- und Anwendungsvideos, Produktvergleichen, Fachbeiträgen etc. werden Kundenerwartungen besser erfüllt. Die Rücksendungen reduzieren sich auf ein Minimum.

Vermeidung von Retouren = Kosteneinsparung

 

Datenschutz

 

Der Datenschutz spielt speziell bei der Speicherung und Nutzung von Kundendaten eine sehr große Rolle. Verstöße bei Verletzung gegen die Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) werden teuer geahndet. Um einen entsprechenden Datenschutz von Kundendaten gemäß DSGVO zu gewährleisten, ist es wichtig, dass Kundendaten

  • strukturiert,
  • nur an relevanter Stelle sichtbar,
  • sicher und
  • auf ein Minimum beschränkt

im Unternehmen geführt werden. Die strukturierte Speicherung von Kundendaten mit einer digitalisierten Customer Journey garantiert die Einhaltung der Vorgaben. Einem Verstoß gegen die DSGVO, der sehr teuer geahndet wird, kann so vorgebeugt und enorme Kosten vermieden werden.

keine Datenschutzverletzung = keine Kosten

 

Neben den vielen Vorteilen, die eine Digitalisierung von Kundendaten ermöglicht, werden gleichzeitig Kosten reduziert, bzw. vermiedenGerne digitalisiere ich Ihre Customer Journey, damit Sie die Kosten in Ihrem Unternehmen reduzieren, bzw. vermeiden können. 

Kontaktieren Sie mich, um zu erfahren welche Kosteneinsparung in Ihrem Unternehmen möglich sind.

Mobil: +49 (0) 160 – 9222 4556
Email: info@pfisterer-marketing-analytics.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.